Politikwissenschaftlerin kandidiert für den Bundestag im Wahlkreis Erding

Birgit Obermaier aus Pastetten erhielt einstimmiges Votum

politik-bild-2
politik-bild-1
politik-bild-3

Im Rahmen der Wahlkreismitgliederversammlung haben die Kreisverbände Erding und Ebersberg ihre gemeinsame Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2021 bestimmt. Einstimmig gewählt wurde die Politikwissenschaftlerin Birgit Obermaier (46) aus Pastetten, verheiratet, Mutter von drei Kindern und derzeit Online Marketing Beraterin bei einer deutschlandweiten Werbeagentur in Kolbermoor.

In Ihrer Rede betonte Obermaier, dass ihr die nachhaltige Landwirtschaft, Energiewende, Tier- und Umweltschutz, eine humanitäre Flüchtlingspolitik und die Bildungspolitik sehr am Herzen liegen. Besonders wichtig sei es aber, den Wirtschaftsstandort Deutschland modern und zukunftsfähig zu halten. Dazu seien intelligente und zielführende Maßnahmen gefragt, die das Wirtschaftsleben möglichst wenig beeinträchtigen: FFP2-Masken statt Schließungen von Läden und Kultureinrichtungen. „Wir brauchen viel mehr und schnellere Unterstützung für die Lockdown betroffenen Selbständigen!“, forderte Obermaier mit Blick Richtung Berlin.

Die Aufstellungsversammlung der Freien Wähler im Wahlkreis 213 Erding-Ebersberg fand aufgrund des Corona-Lockdowns erstmals im Freien statt, und zwar vor dem Wendlandhaus in Hohenlinden. Die Freien Wähler haben für diese Veranstaltung eine Ausnahmegenehmigung des Landratsamtes Ebersberg erhalten. Auf dem Gelände galt zur Veranstaltung Maskenpflicht und Mindestabstand.

Presseartikel zur Kandidatur der Freien Wähler sind hier gesammelt.

Auf nach Berlin - mit Hubert Aiwanger

Listenaufstellung Bundestag mit Professor Piazolo und Hubert Aiwanger
Prof. Michael Piazolo & Hubert Aiwanger
Freie Wähler Alexander Hold und Birgit Obermaier
Viel Spaß mit Richter Alexander Hold
Bundestag Listenaufstellung Freie Wähler Florian Streibl und Ulrike Müller
Florian Streibl und Ulrike Müller

Im Rahmen der Landesversammlung der FREIEN WÄHLER Bayern am 22.Mai 2021 im Sportpark Unterhaching wurden die Listenplätze der Bundestagskandidaten vergeben. Bayerns Vize-Ministerpräsident Hubert Aiwanger hielt eine mitreißende Rede und wurde natürlich als Spitzenkandidat gewählt.

„Auf nach Berlin“, rief er den 280 Stimmberechtigten im Stadion zu.

Annette Hauser-Felberbaum aus Kempten belegte Platz 2 und dahinter Christian Schindler aus der Oberpfalz.

Bundestagskandidaten Birgit Obermaier und Felix Locke, der stellvertretende Generalsekretär Freie WÄHLER Bayern
Felix Locke wurde auf Platz 4 gewählt
Bundestagskandidaten Birgit Obermaier und Karl Ecker
Karl Ecker aus Freising belegt Platz 5

Ich freue mich riesig, dass Felix Locke, der stellvertretende Generalsekretär der FREIEN WÄHLER auf Platz 4 gekommen ist! Großen Applaus auch für Karl Ecker aus Freising – als erfahrener Kommunalpolitiker hat er sehr gute Chancen auf viele Stimmen bei der Bundestagswahl am 26. September 2021!

Ja, auch ich hatte Grund zum Feiern. Denn als politischer Neuling gewährten mir die FREIEN WÄHLER einen großen Vertrauensvorschuß: ich bin auf Platz 36, einem guten mittleren Platz, gelandet.

Insgesamt stehen nun 57 Bundestagskandidaten der FREIEN WÄHLER auf der Landesliste Bayern.

Bundestagsgespräch Innere Sicherheit in Erding und Ebersberg

Um „innere Sicherheit“ ging es...

…am 18. Juni 2021 beim Online-Meeting der Freien Wähler im Erdinger und Ebersberger Land. Auf Einladung der FW-Bundestagskandidatin Birgit Obermaier nahmen die beiden Referenten Jochen Bergmann (Kripo) und Thomas Estrada (Experte Verfassungsschutz) zu den Themen Rechtsextremismus, Ausstattung der Polizei und Drogenprävention ausführlich Stellung.
Unsere FW-Bundestagskandidaten haben es echt drauf! Der Landtagsabgeordnete Benno Zierer aus Freising nahm sogar einige Gedanken aus unserer Diskussion auf und versprach diese im Landtag vorzubringen.

Wir haben echt eine tolle Mannschaft für Berlin!
Ihr könnt uns mit Erst- und Zweitstimme bei der Bundestagswahl im September unterstützen.

Angst vor Kriminalität?

Täglich lesen, hören und sehen wir negative Schlagzeilen in den Nachrichtenbeiträgen. Der Begriff „Sicherheit“ kommt häufig vor. Nach Attentaten, Flüchtlingsströmen und angeblich mehr Kriminalität bangen viele Bürger um ihre Sicherheit. Aber hat die „Angst vor Kriminalität“ mit der echten „Kriminalität“ viel zu tun? Diese Frage geben wir an Jochen Bergmann und Thomas Estrada. Die beiden FW-Bundestagskandidaten haben beruflich mit den Verbrechen auf unseren bayerischen Straßen zu tun – als Verfassungsexperte und in der Drogenprävention.
Wir sind gespannt und freuen uns. Los geht die Videokonferenz am Freitag, 18.06.2021 um 20 Uhr. Sei dabei!

Link gibt’s über mich.

Bundestagskandidatin Birgit Obermaier lädt zum Gespräch über Innere Sicherheit
Wilfried Seidelmann und Birgit Obermaier sagen Nein zur Rente mit 68

Arbeiten bis 68? Geht's noch?

Dr. Wilfried Seidelmann, Kreisvorsitzender der Freien Wähler und Bundestagskandidatin Birgit Obermaier sagen ganz klar „Nein“.
Wir haben heute lange darüber gesprochen, dass es für viele Menschen aus gesundheitlichen Gründen gar nicht möglich ist, so lange zu arbeiten. Mit 68 noch am Bau oder im Schichtbetrieb in der Pflege? STOPP, das geht nicht. Wir Freie Wähler setzen uns für Stabilität und Zukunftsfähigkeit des Rentensystems ein.
Mehr im Bundestagswahlprogramm.

Was macht die Energiewende im Oberland?

Über dieses Thema habe ich mich heute mit Andreas Scharli von der Bürgerstiftung Energiewende Oberland unterhalten. Warum? Vor einigen Jahren durfte ich eine ganze Sendereihe mit ihm über das Thema fürs Radio produzieren: Wasserkraft, energetische Sanierung, PV-Anlagen, Biomasse etc. Mich interessiert natürlich was seitdem alles passiert ist. Das Fazit unseres Gesprächs: die Energiewende im Deutschland geht leider immer noch viel zu langsam. Was kann man in Berlin tun? Bürokratische Hürden abbauen, Anreize schaffen und natürlich noch einiges mehr – das findet Ihr in unserem Bundestagswahlprogramm.

Andreas Scharli und Bundestagskandidatin Birgit Obermaier im Gespräch über die Engergiewende
Bezirksrätin Maria Grasser kümmert sich um den Erhalt der Bezirkskrankenhäuser

Erhalt der kommunalen Bezirks-Krankenhäuser und Denkmäler Bayerns

Bezirksrätin Maria Grasser kümmert sich als Bezirksrätin der Freien Wähler mit vollem Einsatz genau darum. Ihr Einsatz ist wirklich bewundernswert.
Aber uns verbindet noch viel mehr als dieses wichtige Thema: Durch Maria bin ich zur aktiven Politik gekommen. Dafür bin ich ihr auf ewig dankbar. Vielen Dank für Deine großartige Unterstützung, liebe Maria.

Die Stärkung des Ehrenamtes...

…liegt den FREIEN WÄHLERN sehr am Herzen! Wie wäre es, wenn das oftmals jahrzehntelange Engagement der Bürger mal bei der Rente berücksichtigt würde?
Auf dem Foto bin ich zu Gast bei Erdings Zweiter Bürgermeisterin Petra Bauernfeind. Sie engagiert sich schon seit Jahren bei der Tafel in der Kreisstadt. Sie hat für jeden ein offenes Ohr. Wer Petra mal persönlich sprechen möchte kann das immer dienstags am Wochenmarkt in Erding-Klettham.

Birgit Obermaier zu Gast bei Petra Bauernfeind am Stand der Tafel Erding
Benno Zierer mein Betreuungsabgeordneter

Der Landtagsabgeordnete Benno Zierer...

…aus Freising ist mein Betreuungsabgeordneter. Das heißt für alle Fragen zur aktiven Politik steht er mir immer mit Rat und Tat zur Seite. Was bin ich froh, so einen erfahrenen Vollblut-Politiker an meiner Seite zu wissen.
Das Foto ist bei der Listenaufstellungsversammlung in Unterhaching entstanden. Sogar hier hat sich Benno Zeit genommen, dass er mit mir über Fragen der „Regionalen Wertschöpfung“ und „Klimapolitik“ diskutiert. Herzlichen Dank, Benno Zierer!

Mein Wahlkampfteam aus dem Erdinger und Ebersberger Land...

…ist wirklich toll! Ich wurde sogar zur Listenaufstellungsversammlung begleitet. Hier mit dem Kreisvorsitzenden der Erdinger Freien Wähler Ulli Gaigl, Bezirksrätin Maria Grasser, Sven Krage, Günter Scherzl, Dr. Gerhard Röhrich, MdL Benno Zierer. Mein Dank geht aber auch an alle, die an diesem Tag nicht dabei gewesen sind. Ihr seid ein Spitzenteam. So macht Politik Spaß.

Erwähnen möchte ich explizit hier auch das Engagement von Peter Badman. Er kümmert wirklich hervorragend um den ganzen bürokratischen Schreibaufwand der zur Bundestagswahl gehört. Herzlichen Dank.

Wahlkampfteam aus Erding und Ebersberg bei der Aufstellungsversammlung